HELFEN SIE UNS, DIE ZERSTÖERUNG DER TIEFSEE STOPPEN!

CAMPAGNE1

DIE ZUKUNFT DER TIEFSEE IST IN UNSEREN HÄNDEN, LASSEN SIE UNS HANDELN!

 

DIE TIEFSEE MUSS GESCHÜTZT WERDEN

2013 ist ein ausschlaggebendes Jahr für den Schutz der Tiefsee: die Europäische Kommission hat den Antrag gestellt, Schleppnetz-Fischen in der Tiefsee zu unterbinden. Es handelt sich um eine Fangmethode, die von Wissenschaftlern als « die zerstörerischste Methode in der Fischereigeschichte » bezeichnet wurde: riesige, mit Gewichten beschwerte Grundschleppnetze werden in Tiefen bis zu 1800 Metern über den Meeresgrund gezogen und richten dabei jahrtausendealte Ökosysteme zugrunde und töten gefährdete Arten, von denen ein Teil vom Aussterben bedroht ist.

Weniger als zehn Schiffe werden in Frankreich für die Schleppnetz-Fischerei in der Tiefsee eingesetzt. Sechs von diesen gehören der Flotte des Einzelhandelskonzern Intermarché an. Trotz staatlicher Unterstützung in Millionenhöhe bringen diese Fabrikschiffe chronisch Verluste ein. Die Grundschleppnetz-Fischerei ist ein finanzielles Fass ohne Boden, das ohne unsere Steuergelder nicht existieren würde.

Die Lobbys der Fischerei-Industrie üben Druck auf die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und die Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus, um ein Verbot dieser Fangmethode zu verhindern, dessen der Vergangenheit angehörendes Businessmodel nur Verluste einbringt und abhängig von öffentlichen Fördergeldern ist.Die Lobbys üben insbesondere Druck auf Frankreich aus, um die Verordnung der EU zum Scheitern zu bringen.

Die Mobilisierung der Bevölkerung kann sich dem Druck der Lobbys entgegensetzen: Helfen Sie uns diese zerstörerische Fangmethode zu unterbinden und dafür zu sorgen, dass die von uns gewählten Abgeordneten und Diplomaten der Würde ihres Amtes gerecht werden, wenn sie die klaren und ambitionierten Anweisungen von Seiten des Präsidenten der Französischen Republik empfangen.

Unterschreiben Sie, um diesen wirtschaftlichen und ökologischen Unsinn zu beenden.

HELFEN SIE UNS, DIE ZERSTÖERUNG DER TIEFSEE STOPPEN!

898 673 Unterschriften
Ziel: 1 000 000

An den Präsidenten der Französischen Republik, Monsieur François Hollande

«Wir, die Bürger von Frankreich und der Welt, bitten Sie dringlichst den EU-Antrag zum Verbot des Grundschleppnetz-Fischens in der Tiefsee zu unterstützen. Es ist eine Methode, die allgemein als eine der zerstörerischsten Fangmethoden in der Fischereigeschichte gilt.
Diese Tätigkeit, die verschwenderisch ist, rote Zahlen schreibt und zudem von Subventionen abhängig ist, wird nur von neun Schiffe in Frankreich ausgeführt, hat aber einen überproportional negativen Umwelteinfluss: riesige, mit Gewichten beschwerte
Grundschleppnetze, werden über den sehr empfindlichen Lebensraum gezogen und fangen mehr als 100 verschiedene Arten, die dann direkt wieder zurück ins Wasser geworfen werden, unter ihnen vom Aussterben bedrohte Arten. Diese Industriefischerei vernichtet unser Naturerbe, indem jahrtausendealte Korallen, die die langlebigsten Lebewesen auf unserem Planeten sind, dem Erdboden gleichgemacht werden. Monsieur Hollande, wir ersuchen Sie, das Versprechen der "Umweltexzellenz" einzuhalten, welches Sie den Franzosen gegeben haben, und dem Kahlschlag der Tiefsee, der die Ehre Frankreichs beschmutzt, ein Ende zu bereiten. Vertreten Sie unmissverständlich und eindeutig den Antrag auf ein Verbot von Schleppnetz-Fischen in der Tiefsee.»

Adressiert an Monsieur François Hollande

Partager avec votre réseau

   

 Teilen Sie diese Petition
B_facebookB_twitter